POL-K: 160918-9-K Im Streit mit Messer verletzt – Zeugensuche

Köln (ots) – In der Nacht zu Sonntag (18. September) kam es im Stadtteil Mülheim zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. In dessen Verlauf wurde ein 28-Jähriger durch eine Stichverletzung schwer verletzt. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Gegen 3.20 Uhr war der 28-Jährige in Begleitung einiger Freunde in einem Bistro auf der Keupstraße. Im Lokal kam es dann zunächst zu einem verbalen Streit mit einer fünfköpfigen Personengruppe. Im Verlauf entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung. Ein Unbekannter zerschlug im Verlauf eine Glasflasche auf dem Kopf eines 54-Jährigen. Danach verletzte der gleiche Angreifer den 28-Jährigen mit einem Messer im Oberkörper. Die Personengruppe flüchtete.

Bekannte des 28-Jährigen fuhren ihn schwer verletzt in ein Krankenhaus. Der 54-Jährige wurde von Rettungskräften nach Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Haupttäter ist circa 1,80 Meter groß und 25 bis 30 Jahre alt. Er hat eine schlanke Statur und dunkle Haare.

Die Kriminalpolizei Köln sucht Zeugen und fragt:

Wer hat sich zur Tatzeit im Bereich der Keupstraße aufgehalten?

Wer hat die Auseinandersetzung beobachtet?

Wer hat die Angreifer vor oder nach der Tat gesehen?

Wer kann Angaben zu ihrem Fluchtweg machen?

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 56, Telefonnummer 0221/229-0 oder per E- Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (bk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de