POL-HH: 181012-1. Zeugenaufruf nach versuchtem Raub in Hamburg-Hamm

Hamburg (ots) – 181012-1. Zeugenaufruf nach versuchtem Raub in Hamburg-Hamm

Tatzeit: 12.10.2018, 03:53 Uhr Tatort: Hamburg-Hamm, Hammer Landstraße

Nach einem versuchten Raubüberfall auf eine Spielhalle in Hamburg-Hamm sucht die Polizei Zeugen. Die weiteren Ermittlungen hat das Raubdezernat für die Region Mitte II (LKA 164) übernommen.

Am Freitag betrat ein maskierter Mann in den frühen Morgenstunden eine Spielhalle in der Hammer Landstraße. Er forderte von dem 64-Jährigen Angestellten Bargeld. Der 64-Jährige zog hierauf ein Pfefferspray und setzte dieses gegen den Täter ein. Dieser flüchtete hierauf aus der Spielhalle und konnte unerkannt vom Tatort entkommen.

Der Täter konnte im Rahmen der Sofortfahndungsmaßnahmen mit neun Funkstreifenwagen nicht mehr angetroffen werden.

Er wird wie folgt beschrieben:

– männlich – ca. 30 Jahre alt – dunkle Jacke – Basecap – sprach akzentfrei Deutsch

Zeugen die Hinweise auf den Täter geben können oder sonstige Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Hinweisnummer 040/ 4286-56789 zu melden.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Heike Uhde Telefon: 040-4286 56212 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell