POL-F: 190813 – 860 Frankfurt: Durchsuchung von Wohnung in Limburg (Nachtrag zur Meldung 190114 – 55 Frankfurt-Bockenheim/ Rödelheim: Riskante und gefährliche Flucht)

Frankfurt (ots) – (dr) Wie die Polizei Frankfurt bereits informierte (siehe Meldung Nr. 190114-55), kam es am späten Abend des 11. Januar 2019 in der Ludwig-Landmann-Straße zu einem Vorfall, bei dem sich der bis dato unbekannte Fahrer eines BMW einer Verkehrskontrolle entzog indem er vor der Polizei die Flucht ergriff. Das Fahrzeug wurde später schwer beschädigt und ohne Fahrer aufgefunden. Erste Ermittlungen hatten ergeben, dass das Kennzeichen als gestohlen gemeldet und das Fahrzeug nicht zugelassen war.

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass eine Person aus Limburg als Beschuldigter für die am 11.01.2019 verübten Taten in Frage kommt.

Nach Erwirkung eines Durchsuchungsbeschlusses konnte am 12.08.2019 die Wohnung in Limburg von Polizeikräften aus Limburg und Frankfurt durchsucht werden. Der Beschuldigte, der auf Klingeln nicht öffnete, konnte nach Hinzuziehung eines Schlüsseldienstes in der Wohnung angetroffen und widerstandslos festgenommen werden. Bei der anschließenden Durchsuchung wurden diverse Einbruchswerkzeuge, verbotene Waffen, Betäubungsmittel, Stangen mit Zigaretten ohne Steuerbanderole und anderes Diebesgut aufgefunden. Entsprechende Verfahren wurden eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell