POL-F: 170629 – 705 Frankfurt-Westend: Rentnerin überrascht Einbrecher

Frankfurt (ots) – (as) Eine 81-jährige Rentnerin hat am Mittwochmittag einen Einbrecher in ihrer Hochparterrewohnung Im Sachsenlager überrascht und in die Flucht geschlagen.

Die rüstige Frankfurterin befand sich im Wohnzimmer, als gegen 13.55 Uhr die Blumentöpfe ihrer Fensterbank im Schlafzimmer auf den Boden schepperten. Hier war offenbar der Einbrecher über ein gekipptes Fenster eingestiegen und hatte die Töpfe dabei herunter gestoßen. Nunmehr überraschte ihn die betagte Dame und der Einbrecher floh ohne Beute über den gleichen Weg, den er gekommen war.

Der verhinderte Einbrecher wird als circa 1,85 m groß, mit kräftiger Statur und 40 bis Jahre alt beschrieben. Er soll dunkle Haare haben und vermutlich Deutscher gewesen sein.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief erfolglos.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell