Bundespolizeidirektion München: Festnahme im Zug - Europaweit gesuchter Verbrecher muss für lange Zeit hinter Gitter - Mister-News.de

Bundespolizeidirektion München: Festnahme im Zug – Europaweit gesuchter Verbrecher muss für lange Zeit hinter Gitter

Würzburg/Aschaffenburg (ots) – Bundespolizisten haben am Freitagabend (19. Mai) in einem Regionalexpress bei Aschaffenburg einen europaweit gesuchten Verbrecher verhaftet. Ein griechisches Gericht hatte den 39-Jährigen wegen Drogenhandels und illegalen Waffenbesitzes zu einer über 20-jährigen Haftstrafe verurteilt.

Zivilfahnder der Bundespolizei kontrollierten am vergangenen Freitagabend gegen 18:30 Uhr einen Bahnreisenden in einem von Frankfurt am Main nach Aschaffenburg fahrenden Regionalexpress. Wie sich herausstellte hatte der griechische Staat gegen den Mann einen europäischen Haftbefehl erwirkt. Bereits im Jahr 2012 hatte ein griechisches Gericht den 39-Jährigen wegen Drogenhandels und illegalen Waffenbesitzes zu 20 Jahren und drei Monaten Freiheitsstrafe verurteilt. Zur europaweiten Fahndung ausgeschrieben wurde er jedoch erst im Januar 2017.

Die Bundespolizisten verhafteten der Gesuchten an Ort und Stelle. Die Nacht auf Samstag musste der Grieche in einer Gewahrsamszelle verbringen, bevor ihn Beamte der Bundespolizei am Samstagvormittag dem Haftrichter vorführten. Im Anschluss daran wurde er auf Weisung des Richters in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Generalstaatsanwaltschaft Bamberg betreibt nun das Auslieferungsverfahren an die griechischen Behörden.

Rückfragen bitte an:

Fabian Hüppe Bundespolizeiinspektion Würzburg Bahnhofplatz 2 – 97070 Würzburg Telefon: 0931 32 259 104 E-Mail: wuerzburg.presse@polizei.bund.de

Die Bundespolizeiinspektion Würzburg ist eine von dreizehn Bundespolizeiinspektionen der Bundespolizeidirektion München. Ihr örtlicher Zuständigkeitsbereich erstreckt sich auf ganz Unterfranken und Teile Oberfrankens. Der Inspektion Würzburg angegliedert sind die Bundespolizeireviere Aschaffenburg und Bamberg. Die Kernkompetenzen der Bundespolizeiinspektion Würzburg liegen in der Gewährleistung der Sicherheit der Benutzer der Bahn und der Bahnanlagen, sowie in der Fahndung auf Bahnanlagen zur Bekämpfung der unerlaubten Migration. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion München, übermittelt durch news aktuell