BPOLI MD: Kollision zwischen Regionalexpress und Personenkraftwagen am Bahnübergang Dannigkow – Pretzien

Dannigkow – Pretzien (ots) – Am heutigen Morgen, den 07.02.2018, um 07:33 Uhr kam es am Bahnübergang Dannigkow – Pretzien zu einer Kollision zwischen einem Regionalexpress und einem Personenkraftwagen. Der Regionalexpress 16103 befuhr die Strecke Dessau – Magdeburg und war zu diesem Zeitpunkt mit circa 50 Reisenden besetzt. Den Bahnübergang Dannigkow – Pretzien befuhr die Bahn mit der zugelassenen Geschwindigkeit von 120 Km/h. Die junge Fahrerin des PKW wurde bei diesem Unfall an den Beinen verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Zuginsassen blieben unverletzt und verblieben während der gesamten Streckensperrung in der Bahn. Der Regionalexpress war weiterhin fahrbereit. Die Bahnstrecke blieb bis 09:33 Uhr gesperrt. Zur Unfallursache und zur Schadenshöhe können nach derzeitigem Stand keine Aussagen getroffen werden. Die Bundespolizeiinspektion Magdeburg hat die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg Chris Kurpiers Telefon: +49 (0) 391 56549-504 E-Mail: chris.kurpiers@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell