BPOLI MD: Haftbefehl: Bundespolizei stellt gesuchten Mann

Magdeburg (ots) – Am Sonntag, den 15. April 2018 kontrollierte eine Streife der Bundespolizei gegen 09.15 Uhr auf dem Hauptbahnhof Magdeburg einen Mann. Die fahndungsmäßige Überprüfung seiner Personalien im Datenbestand der Polizei ergab, dass der 27-Jährige durch die Staatsanwaltschaft Magdeburg per Vollstreckungshaftbefehl gesucht wurde. Das Amtsgericht Haldensleben hatte ihn bereits im Jahr 2015 wegen Fahrens ohne Führerschein zu einer Geldstrafe von 827 Euro oder 18 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe verurteilt. Der Gesuchte wurde festgenommen und der Haftbefehl wurde ihm eröffnet. Der Mann rief seine Mutter an, die das benötigte Geld zur Dienststelle brachte und an die Bundespolizisten übergab. Daraufhin konnte der 27-Jährige gegen 11.30 Uhr aus der Dienststelle entlassen werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg Telefon: 0391-56549-505 E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell