BPOLD-B: Mutmaßliche Diebin festgenommen

Schönefeld (ots) – Bundespolizisten nahmen am Mittwochvormittag am Flughafen Berlin-Schönefeld eine mit Haftbefehl gesuchte Frau fest. Die Gesuchte steht im Verdacht, mehrere Diebstahlshandlungen begangen zu haben.

Kurz nach elf Uhr wollte die 24-jährige Polin nach Dublin fliegen. Als die Kontrollbeamten die Personalien der Frau überprüften, ermittelten sie, dass die Staatsanwaltschaft Landshut seit Januar 2017 nach ihr suchte. Die Frau wird beschuldigt, insgesamt zehn gewerbsmäßig verübte Diebstahlshandlungen begangen zu haben. Die Angeklagte soll gemeinsam mit zwei Komplizen an einem Tag aus verschiedenen Drogerie- und Supermärkten Waren im Gesamtwert von 3.770 Euro entwendet haben. Da die Gesuchte flüchtig war, hatte das Amtsgericht Freising Untersuchungshaft angeordnet.

Die Beamten nahmen die Frau fest, führten sie einem Haftrichter vor und brachten sie anschließend in eine Brandenburger Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin – Pressestelle – Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0175 90 23 729 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell