BPOLD-B: Mit Gehhilfe geschlagen

Berlin-Charlottenburg (ots) – Bundespolizisten nahmen Donnerstagabend am Bahnhof Zoologischer Garten einen 52-Jährigen vorläufig fest. Er hatte zuvor eine 16-Jährige mit seiner Gehhilfe attackiert.

Kurz nach 18 Uhr schlug der 52-Jährige in der Bahnhofshalle mit seiner Gehhilfe einer 16-jährigen Jugendlichen gegen den Kopf, da er annahm, dass sich die junge Slowakin über die von ihm getragenen Frauenkleider lustig gemacht und diese fotografiert hatte. Die Frau klagte anschließend über Kopfschmerzen und erlitt durch den Schlag eine große Beule an der Stirn. Alarmierte Rettungskräfte versorgten die junge Frau vor Ort.

Die Bundespolizisten nahmen die Beteiligten mit zur Dienststelle. Die Beamten leiteten gegen den wegen ähnlicher Delikte polizeibekannten Tatverdächtigen ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen setzten die Beamten alle Beteiligten wieder auf freien Fuß.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin – Pressestelle – Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0175 90 23 729 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell