BPOL-BXB: Behörden- und organisationsübergreifende Übung „Euro-Bahnhof 2016″ am 12./13. November 2016 im Hauptbahnhof Saarbrücken

Saarbrücken (ots) – Sehr geehrter Damen und Herren,

die Bundespolizeiinspektion Bexbach führt am 12. und 13. November 2016 gemeinsam mit dem Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Saar, der Feuer-wehr, der Deutschen Bahn AG, der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, dem Landespolizeipräsidium Saarland, dem Deutschen Roten Kreuz, dem Malteser Hilfsdienst, der Notfall- und Krisenintervention Saarland eine behörden- und organisationsübergreifende Vollübung am Hauptbahnhof in Saarbrücken durch. Ziel ist die Bewältigung einer Gefahren- und Schadenslage bei Bahnbetriebsunfällen.

Hierzu lade ich Sie herzlich ein.

Die Übungseinweisung der Pressevertreter erfolgt am:

Samstag, den 12. November 2016, 22.30 Uhr im Direktionsgebäude der Deutschen Bahn AG (Vestibül), Zugang über Viktoriastraße 66111 Saarbrücken

Hinweise: Medienvertreter benötigen eine Akkreditierung. Ohne diese ist ein Bewegen im Übungsraum (Hauptbahnhof Saarbrücken) nicht möglich. Die Akkreditierung erfolgt ab 22.00 Uhr im Vestibül.

Ich bitte, festes Schuhwerk zu tragen und keine Einsatzuniformen mit speziellen Bezeichnungen (z.B. Einsatzleiter etc.) mitzuführen, damit es zu keinen Verwechselungen mit Übungskräften kommt.

Melden Sie sich bitte bis Freitag, den 11. November 2016, 14 Uhr, unter bpoli.bexbach.presse@polizei.bund.de an (dabei bitte ich um Angabe der Funktion, des Mediums und um eine Kopie des Presseausweises).

Eine Parkkarte erhalten Sie nach eingegangener Anmeldung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bexbach Pressesprecher Dieter Schwan Telefon: 06826/5221007 Mobil: 0172/651 27 86 E-Mail: Dieter.Schwan@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bexbach, übermittelt durch news aktuell